Verband der Volvo-Pkw-Vertragspartner Deutschlands e. V.

    News:
 
  Wir über uns      
     
 
Der Verband wurde am 14. Mai 1982 aus Mitgliedern des damaligen Volvo-Händlerbeirates als ein vom Importeur unabhängiger, selbständiger Verband in der Rechtsform des eingetragenen Vereins gegründet.

Mit der Gründung wurde zugleich die Geschäftsstelle des Verbandes im Hause des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. (ZDK) in Bonn errichtet. Dort werden seit Jahren die Händlerverbände zahlreicher Fahrzeugfabrikate, die in Deutschland vertreten sind, betreut. Dadurch wird eine enge Verzahnung der Arbeit des ZDK und unserer fabrikatsbezogenen Tätigkeit gewährleistet.

Als Mitglied des ZDK nimmt unser Verband an der Willensbildung in den Fabrikatsgremien des Dachverbandes für das Kraftfahrzeuggewerbe in Deutschland teil.

Zu den satzungsgemäßen Aufgaben des Verbandes der Volvo-Pkw Vertragspartner Deutschlands zählen in erster Linie die Wahrnehmung und Vertretung der Interessen der Mitgliedsbetriebe gegenüber der Volvo Car Germany GmbH mit dem Ziel einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit sowie die Förderung der gewerblichen Interessen der Mitglieder.

Der wachsende Wettbewerbsdruck im Automobilsektor und insbesondere die geänderten rechtlichen Rahmenbedingungen aufgrund der seit Anfang 2003 für das Volvo-Netz geltenden Kfz-Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) haben Auswirkungen auf nahezu alle Bereiche der Mitgliedsbetriebe. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Interessen der Volvo-Händler - soweit sie Volvo-spezifisch sind - nicht vom Einzelnen, sondern von einem starken Fabrikatsverband vertreten werden. Auch Volvo Car Germany benötigt einen kompetenten Verhandlungspartner, der für die Belange der Volvo-Partner eintritt.

Der Vorstand verhandelt regelmäßig mit Volvo Car Germany. Dabei sind wir bestrebt, sachlich und konstruktiv die auftretenden Probleme zu diskutieren und gemeinsam mit VCG Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten, um den Anforderungen beider Seiten gerecht zu werden.

Wichtiges Instrument für unsere Arbeit sind vor allem unsere Ausschüsse, in denen unsere Mitglieder ihr Fachwissen aus dem Tagesgeschäft einbringen können.

Der Verband ist zugleich auch Mitglied im Europäischen Volvo-Pkw Händlerverband (EVCDA) und vertritt als eine der volumenstärksten Volvo-Handelsorganisationen in Europa die Interessen der Volvo-Partner gegenüber der Volvo Car Corporation in Göteborg.

Um die auf uns zukommenden Aufgaben bewältigen zu können, benötigen wir selbstverständlich die Unterstützung möglichst vieler Händler. Vorstand und Arbeitskreise sind auf Ihre Anregungen, Hinweise und Vorschläge angewiesen, denn nur gemeinsam können wir etwas bewegen

Der Händlerverband versteht sich aber auch bei Einzelproblemen als Vermittler zwischen VCG und seinen Mitgliedern. Als Verbandsmitglied haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihren Fragen und Problemen direkt an uns zu wenden. Auf Wunsch werden natürlich sämtliche Anfragen vertraulich behandelt.
 
     
     
  Aktuelles  
   
 

Neue Downloads


Rundschreiben: Vergabeverfahren im Bundesprogramm Ladeinfrastruktur für E-Säulen


Rundschreiben: KBA Zahlen August 2017


Rundschreiben: Umfragen zu Diesel-Eintauschprogramme und Leasingrückläufer


Rundschreiben: Umfragen zu Diesel-Lagerbeständen


Rundschreiben: Konsequenzen aus dem Diesel-Gipfel für Volvo


Rundschreiben: Schwedenleasing


Rundschreiben: ZDK gegen Abwälzung der Folgen des Dieselgipfels auf den Handel


Rundschreiben: KBA Zahlen Juli 2017


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 



 

Verband der Volvo-Pkw-Vertragspartner Deutschlands e. V.